Ausbildung gezielt fördern…

Mit einigen Patenkindern die bald die schulische Ausbildung beenden werden, besuchten wir ein Ayurvedic-Zentrum, ein grosses Hotel und die Ausbildungsstätte des CC (Community College). Wir wollten ihnen damit die Möglichkeit geben, etwas mehr über verschiedene Berufe zu erfahren, und ihnen auch gleichzeitig zeigen, dass es nicht immer eine Universitätsbildung braucht um einen guten Job zu ergattern. Denn bereits mit dem Abschlusszeugnis der 10ten Klasse oder dem Zeugnis über das bestandene PUC (Pre University College) kann man einen Beruf ausüben.

Es ist unsere Absicht die Ausbildung der Kinder gezielt zu fördern und wirklich besonders begabte zu einem Universitätsabschluss zu führen. Jedoch minder begabte Schüler für handwerkliche Tätigkeiten zu interessieren. So haben wir denn auch Regeln aufgestellt die zu erfüllen sind, um unsere Unterstützung auch nach Abschluss der 10ten Klasse zu bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.